BewerbungsCenter
BeratungsCenter
Über Uns



































  » Registrierung für
Neukunden

  » Passwort vergessen?





















 Linktipps

 Bewerbungsberatung

 Bewerbungsservice

 Verzeichnis mit Links und
 Tipps zu Studium, Job,
 Bewerbung & Weiterbildung
 Job und Karriere

 Sie suchen Tipps für die  Bewerbung? Alles zu Ihrer  Bewerbung.

 Jobkralle.de: Suchmaschine
 für Jobs und Arbeit

 Berufsinformationen aus
 Sicht der Astrologie

 Sprachkurse weltweit

 Bewerbungsmappen

 Kindergeburtstag


Artikelliste
Bewerbungsmappen Bewerbungsmappe

   Das Anschreiben - was sie wissen sollten!



Das Anschreiben
oder auch Bewerbungsschreiben

Das Anschreiben soll überzeugen und für den Bewerber Stimmung machen. Es ist neben dem Lebenslauf die wichtigste Komponente in einer Bewerbung.

Der Anschreibenkopf
Das Anschreiben besteht aus einem DIN A4 Blatt. Auf diesem Blatt muss Ihre Adresse, die Adresse des Unternehmens, eine Betreffzeile, der eigentliche Anschreibentext, das aktuelle Datum, Ihre Unterschrift und die Anlagenbezeichnung enthalten sein.

  • Die Firmenadresse gehört in die Position: links oben unter den Absender.
  • Achten Sie auf die fehlerfreie Nennung des Firmennamens, besonders auf die Rechtsform.
  • Der in der Anzeige genannte Sachbearbeiter gehört mit in die Adresse Ihres Anschreibens.
  • Der Ort und das Datum gehören auf die Position: links oder rechts vor oder nach der Betreffzeile.
  • Schreiben Sie in die Betreffzeile, auf welche Anzeige Sie sich beziehen, wo und wann die Anzeige erschien.
  • Verwenden Sie nicht den altmodischen "Betreff" oder "Betr.", sondern die Betreffzeile als Fettdruck.
  • Als Anrede verwenden Sie die persönliche Form: "Sehr geehrter Herr Meier,". Machen Sie keine Schreibfehler in dem Namen. Nach der Anrede empfiehlt sich ein Komma, das liest sich flüssiger als mit Ausrufezeichen.
Muster und Vorlagen zu Bewerbung, Personal und Arbeitsrecht

Der Anschreibentext

  • Das Anschreiben muss auf einem Blatt Papier Platz finden. Halten Sie den Hauptteil kurz und präzise (4 bis max. 8 Sätze).
  • Vermeiden Sie als Eingangssatz "Hiermit bewerbe ich mich...". Verwenden Sie statt dessen "in Ihrer Anzeige vom ... beschreiben Sie eine berufliche Aufgabe, die mich besonders interessiert ", "... mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige gelesen und möchte mich Ihnen als ... vorstellen" oder "... die von Ihnen ausgeschriebene Aufgabe .." .
  • Erwähnen Sie in dem Anschreiben Ihr Telefonat. Nutzen Sie die daraus gewonnenen Informationen deutlich. Werden Sie nicht voreilig oder unverschämt. Formulierungen wie "ABC-Firma und ich passen hervorragend zusammen" oder "meine Fähigkeiten werden Sie sehr schnell zu schätzen wissen" sind fehl am Platz.
  • Zusätzliche Information wie Referenzen lassen sich gut im P.S. einsetzen: "Auf Wunsch nenne ich Ihnen Namen und Telefonnummern meiner bisherigen Vorgesetzten als Referenz" oder "Ihr ehemaliger Mitarbeiter Hans Huber ist heute mein Kollege und könnte als Referenz dienen".
  • Selten finden sich in der Stellenanzeige Gehaltsvorstellungen. Sie haben drei Möglichkeiten, zu der es aber keine Regel gibt: - Sie ignorieren die Aufforderung und riskieren aussortiert zu werden. - Sie nennen einen Betrag. - Sie finden eine Formulierung nach dem Muster "Bei einem persönlichen Gespräch, in dem ich mehr zur Position und deren Umfeld kennen lernen möchte, kann ich meine fairen Gehaltsforderungen klar formulieren.
  • Für einen guten "Abgang" eignen sich Sätze wie "Für weitere Auskünfte stehe ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch - vorab auch gerne telefonisch - zur Verfügung." oder "Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gerne zu einem Vorstellungsgespräch zur Verfügung."
  • Als Abschied wird die Unterschrift eigenhändig nicht zu klein/nicht zu groß möglichst mit Füller unterschreiben. Nicht mit einem Kugelschreiber unterschreiben. "Mit freundlichen Grüßen" oder "Hochachtungsvoll" ist die Abschiedsformel.
  • Die Auflistung der Anlagen kann bei Platzmangel auch in eine Zeile geschrieben werden.
  • Wichtig: Achten Sie auf Schreibfehler, vor allem in der Adresse des Unternehmens.
  • Lassen Sie den Text von anderen Personen gegenlesen.

Die Struktur des Anschreibentextes
Bevor Sie ein Anschreiben verfassen, sollten Sie die Stellenangebote richtig interpretieren. Das Anschreiben wird in argumentativ drei Bereiche gegliedert, ohne diese Gliederungsbereiche im Text hervorzuheben:

Bereich Qualifikation

Beschreiben Sie Ihre Qualifikation in Bezug auf die angebotene Tätigkeit. Gehen Sie auf die Anzeige ein und erläutern Sie, mit welchen Ihrer Fähigkeiten und Erfahrungen die im Anzeigentext dargestellten Aufgaben bewältigt werden. Finden Sie mehrere Ansätze dazu. Beschreiben Sie sich mit konkreten Beispielen aus Ihrer Berufspraxis oder Ihrem Ausbildungsschwerpunkt.

Bereich Motivation

Beschreiben Sie warum Sie diese Aufgabe übernehmen möchten. Was interessiert Sie an dieser speziellen Aufgabe? Schreiben Sie ruhig, wenn es den Tatsachen entspricht, was an dem Unternehmen oder den Produkten des Unternehmens sie begeistert.

Wenn Sie eine ungekündigte Stellung verlassen wollen, erklären Sie die Motivation dafür:

" ... gibt es für mich keine Chancen mich beruflich weiterzuentwickeln..."

"...die Einstellung der hauseigenen Produktion verkleinert meinen Arbeitsbereich ..."

"... sehe ich nach Abschluss meiner Aufgabe als Projektleiter keine weiteren ...".

Bereich Übergang

Fordern Sie das Unternehmen zur Kontaktaufnahme auf. Bieten Sie an, Ihre Qualifikation bei einem persönlichen Gespräch zu überprüfen. Falls Sie schwer zu erreichen sind, erklären Sie, wann und wie die beste Möglichkeit besteht, mit Ihnen telefonisch Kontakt aufzunehmen.

Tipps von Stella
Bewerbungstipps von Stella Coaching Job-Branchenbuch:

Job- und Recruiting-Messen
Arbeitszeugnischeck von Experten Bewerbungsunterlagen von Experten Bewerbungscheck von Experten


» zurück


Bewerbungs-Tools
Bewerbungsmaster - die Bewerbunssoftware!
Bewerbungsmappen bestellen kaufen

 


Bewerbungs-Bücher
Unsere Bücher-Reihe

Erfolgreich bewerben ab 45+
68 Seiten

Perfekte Bewerbungs- unterlagen
50 Seiten

 

Erfolgreiche Vorstellungs- gespräche
66 Seiten
Alle Bücher hier

 


Aktuelles
Gut vorbereitet in die Ausbildung – die besten Ratschläge für einen erfolgreichen Abschluss



Stempel – immer noch ein wichtiges Utensil für das digitale Büro



Schlüsseldienst Dortmund

 




Kontakt
Impressum
Sitemap
Home
Nach oben