BewerbungsCenter
BeratungsCenter
Über Uns



































  » Registrierung für
Neukunden

  » Passwort vergessen?





















 Linktipps

 Bewerbungsberatung

 Bewerbungsservice

 Verzeichnis mit Links und
 Tipps zu Studium, Job,
 Bewerbung & Weiterbildung
 Job und Karriere

 Sie suchen Tipps für die  Bewerbung? Alles zu Ihrer  Bewerbung.

 Jobkralle.de: Suchmaschine
 für Jobs und Arbeit

 Berufsinformationen aus
 Sicht der Astrologie

 Sprachkurse weltweit

 Bewerbungsmappen

 Kindergeburtstag


Artikelliste
Bewerbungsmappen Bewerbungsmappe

   Vorbereitung auf die Bewerbung - was sie wissen sollten!



Vorbereitung auf die Bewerbung
Inhalt der Bewerbungsmappe

Die Bewerbungsmappe enthält mindestens ein Anschreiben, den Lebenslauf, das Bewerbungsfoto und die Zeugnisse. Je wichtiger die Bewerbungsunterlage ist, desto weiter vorne wird sie abgeheftet. Der Hefter wird in einem Versende-Umschlag an das Unternehmen versendet.

  • Verwenden Sie in Ihrer Bewerbung eine einzige gut lesbare und seriöse Schriftart (z.B. Times Roman, Arial). Für Hervorhebungen, etc. bedienen Sie sich des Kursiv- und des Fettdrucks.
  • Sparen Sie nicht bei der Qualität des Papiers. Verwenden Sie nur feines, weißes Papier (mind. 80 g/m²), kein buntes Papier.
  • Ihre Unterlagen sollten Sie mit einem Laserdrucker ausdrucken, nicht mit einem Nadeldrucker.
  • Achten Sie auf Vollständigkeit Ihrer Bewerbungsunterlagen. Die Unterlagen müssen auf dem letzten Stand sein.
  • Die Kopien (Zeugnisse) müssen beste Qualität aufweisen. Verwenden Sie bis auf beigelegte Zeugnisse und sonst. Nachweise nur Originale. Auf keinen Fall den Lebenslauf kopieren.
  • Lassen Sie Ihre Bewerbungsmappe nicht zu einem Roman werden.
  • Alle Unterlagen sind geordnet in einem dezenten Bewerbungshefter (z.B. unsere Bewerbungsmappen us dem Internet-Shop) enthalten. Die Blätter nicht lochen. Keine Klarsichthüllen verwenden, denn diese lassen keine Notizen des Sachbearbeiters zu.
  • Die Bewerbungsmappe und der Bewerbungshefter dürfen nicht geknickt oder gefaltet werden.
  • Versenden Sie einem passend großen Briefumschlag oder einer Versendeumschlag (Din-A4) oder eine Kartonage.
  • Verwenden Sie eine korrekte Umschlaggestaltung. Machen Sie keine Experimente bei Adresse, Absender oder Briefmarkenpositionierung.
  • Der Versendeumschlag mit der richtigen Adresse versehen. Sauber handgeschrieben (Druckbuchstaben sind gut lesbar) oder wasserecht gedruckt auf eine Etikette (keine Druckertinte). Der zuständige Sacharbeiter oder Personalverantwortliche gehört mit in die Adresse.
  • Den Versendeumschlag mit dem richtigen Absender versehen.
  • Auf den korrekten Portobetrag der Briefmarken ist sehr zu achten. Wenn das angeschriebene Unternehmen Nachporto-Gebühren zahlen muss, haben Sie schlechte Karten.
  • Versenden Sie Ihre Bewerbung auf dem ganz normalen Postweg. Nicht als Express oder Einschreiben.
  • Unterlagen nur einmal verwenden. Geschulte Sachbearbeiter erkennen an kleinsten Flecken und Knicken, dass diese Unterlagen schon einmal verwendet wurden.
  • Lassen Sie drei Wochen vergehen, bevor Sie sich telefonisch nach dem Verbleib Ihrer Bewerbung erkundigen, wenn Sie noch keine Benachrichtigung erhalten haben.
Muster und Vorlagen zu Bewerbung, Personal und Arbeitsrecht

Neben den typischen Komponenten (Lebenslauf, Foto, Zeugnisse, etc.) gibt es zusätzlich neue Möglichkeiten, die sehr effektiv eingesetzt werden können:

  • Deckblatt
  • Inhaltsübersicht
  • Einleitungsseite
  • Seite mit persönlichen Daten
  • Beruflicher, persönlicher Werdegang (Lebenslauf) "Dritte Seite"
  • Motivationsseite
  • evtl. Handschriftenprobe
  • evtl. Referenzen
  • Anlagenverzeichnis
  •  evtl. Arbeitsproben

Versand
Zum Verschicken sollten Sie einen großen und festen Umschlag wählen. Eselsohr und Knicke sind scheußlich. Zwingen Sie den Umschlag nicht in Ihre Schreibmaschine, sondern verwenden Sie einen Aufkleber. Vermeiden Sie Strafporto. Überflüssig und eher negativ wirken Eilsendungen oder Einschreiben. Vergessen Sie nicht, ausreichend oft Ihren Absender zu vermerken, da Ihre Unterlagen auseinander sortiert werden könnten. Ihre Adresse gehört auf das Anschreiben, die Rückseite Ihres Fotos, der Handschriftenprobe, Lebenslauf, eventuell auf Zeugnisse und auf den Briefumschlag.

Haben Sie nach 20 Tagen noch keine Antwort auf Ihre Bewerbung erhalten, können und sollten Sie telefonisch nachfragen.

Tipps von Stella
Bewerbungstipps von Stella Coaching Job-Branchenbuch:

Job- und Recruiting-Messen
Arbeitszeugnischeck von Experten Bewerbungsunterlagen von Experten Bewerbungscheck von Experten


» zurück


Bewerbungs-Tools
Bewerbungsmaster - die Bewerbunssoftware!
Bewerbungsmappen bestellen kaufen

 


Bewerbungs-Bücher
Unsere Bücher-Reihe

Erfolgreich bewerben ab 45+
68 Seiten

Perfekte Bewerbungs- unterlagen
50 Seiten

 

Erfolgreiche Vorstellungs- gespräche
66 Seiten
Alle Bücher hier

 


Aktuelles
Gut vorbereitet in die Ausbildung – die besten Ratschläge für einen erfolgreichen Abschluss



Stempel – immer noch ein wichtiges Utensil für das digitale Büro



Schlüsseldienst Dortmund

 




Kontakt
Impressum
Sitemap
Home
Nach oben